Der Verband des Landtourismus von Campos ist eine gemeinnützige Einrichtung, die 14 touristische Unterbringungen (darunter Landtourismus und Landhotels) der Gemeinde von Campos, gelegen im Süden Mallorcas, in der Region Migjorn beinhaltet. Mit dem Ziel die Bedeutung aller Mitglieder hervorzuheben, dabei ihre Interessen zu verteidigen, zu fördern und zu wahren, strebt der  Verband des Landtourismus von Campos an ein wichtiger Ansprechpartner für die Arbeit im Netz des ländlichen Tourismus auf Mallorca zu sein. Sowohl für die eigenen Mitglieder als auch für externe anderer Einrichtungen, die ähnlich mit dem Management und der regionalen, nationalen oder internationalen Förderung zusammenhängen.

An erster Stelle der Ziele des Verbandes, steht die Entwicklung der Werbearbeit und der Aufwertung von Campos als touristisches Ziel erster Wahl auf der Insel Mallorca. Die große Auswahl an Unterbringungen und  Variation von angepassten Angeboten für alle Bedürfnisse, die natürlichen und kulturellen Ressourcen, die die Gemeinde bietet, verwandeln sie in ein ideales Ziel um  ländlichen Familienurlaub auf Mallorca zu genießen. Mit einer Ausdehnung von ungefähr 148 Quadratkilometern, beherbergt Campos ein reiches ländliches und ethnografisches Erbe, dessen Höhepunkt die neun Quadratkilometer Küstengebiet sind, mit den Zentren von Ses Covetes und Sa Rápita.

ländlichen Tourismus auf Mallorca, turismo rural en Mallorca

Ein großes historisches und kulturelles Vermächtnis ist in vielen Winkeln der Gemeinde greifbar. Nicht umsonst, wurde Campos zu Beginn des 14. Jahrhunderts gegründet, hervorgehend aus den Verordnungen von Jakob ll. von Mallorca,  als sich die ersten Völker auf der Insel etablierten. Einige der schönsten Strände der Insel, wie Es Trenc oder Ses Covetes, Naturschutzgebiete wie der Naturschutzpark Es Trenc Salobrar, Erbstätten mit großem kulturellen und künstlerischen Wert, Feiern und überlieferten Traditionen oder das Beste der mallorquinischen Gastronomie erwarten den Besucher in Campos.